Ich bin ein Kind der ehemaligen DDR, geboren 1974 in Karl-Marx-Stadt. Ich lebe mit meinem Mann und 2 zauberhaften Katern in Bielefeld. Bielefeld ist für mich Heimat geworden, ich fühle mich rundherum wohl und willkommen.

Ich bin Fotografin und ich liebe es. Als Teenager habe ich schon Fotos gemacht von der Familie, im Ferienlager oder  im Urlaub. Mit meiner damaligen Freundin bin ich jedes Jahr einmal zum Fotografen gegangen, um ein aktuelles Foto zu haben. Ich habe das alles nicht bewußt gemacht, es war mir einfach immer wichtig. Und die Reihe der Fotos, die ich heute habe, schaue ich mir immer wieder gern an.

Mit dem Erwachsenwerden und einschneidenden Erlebnissen in der Familie verlor ich die Fotografie leider aus den Augen. Aber dank der Digitalisierung fand mich die Fotografie 2005 wieder. Und sofort war ich erneut Feuer und Flamme. Ich machte die Gegend unsicher, schaute mir Unmengen an Tutorials und Bücher an, wollte einfach alles über die Technik wissen. Als die dann saß, konnte ich das, was ich sah, in meinen Fotos genauso festhalten, wie ich das wollte. Und das Lernen hört nie auf 😉

Durch eine große Portion Glück und positive Umstände kann ich seit Juli 2014 meine Leidenschaft für die Fotografie hauptberuflich ausüben. Und dafür bin ich sehr dankbar. Denn dadurch habe ich die Möglichkeit, mein Herzensprojekt zu verwirklichen. Die Durchwanderung des Teutoburger Waldes. Es ist ein sehr aufwändiges Projekt, was einiges an Zeit kostet. Deshalb wird es sich wahrscheinlich auch über 1 bis 2 Jahre hinziehen. Hat aber auch den Vorteil, das ich die Jahreszeiten mindestens 2 Mal im Wald erleben darf.

Ich wünsche mir, dass ich mit meinem Projekt euch die Natur, den Wald hier im Nordwesten Deutschlands, näher bringen, euch die Einzigartigkeit und Schönheit zeigen kann. Die Natur ist so wichtig für uns Menschen, wir sind abhängig von ihr.

Also, seid mit mir dabei und entdeckt den Teutoburger Wald.