Prolog

Mein Name ist Nadja Jacke. Geboren wurde ich 1974 in Sachsen. Dort und in Sachsen-Anhalt bin ich aufgewachsen, in der Platte. Wem das kein Begriff ist, das sind die formschönen Wohnblocks der ehemaligen DDR.

1994 zog es mich für meine Ausbildung nach Ostwestfalen. Ich kannte die Region bereits durch 2 Urlaube mit meiner besten Freundin, die Verwandtschaft in Minden hat. Es gefiel mir hier von Anfang richtig gut. Meine erste Station wurde Clotho, wo ich gefühlt das erste Mal mitten in der Natur wohnte. Es war für mich ein neues und wunderbares Erlebnis, morgens mit Vogelgezwitscher geweckt zu werden.

Als Kind war es für mich immer das Größte, wenn wir zu meinen Großeltern nach Freiberg fuhren und es dann raus ging in die Gartenlaube. Sobald es uns möglich war, sind wir Kinder in den nahegelegenen Wald gelaufen. Es gab einen Bach oder Teich, so genau weiß ich das nicht mehr. Dort haben wir Frösche beobachtet, gefangen und auch wieder freigelassen.

Seit November 2012 lebe ich mit meinem Mann und 2 Stubentigern in Bielefeld und der Wald ist überall um mich herum. Wir wohnen ein bisschen außerhalb und wenn ich möchte, brauche ich nur ein paar Schritte machen und stehe mitten in einem kleinen Wald. In den ersten Jahren haben wir sehr viel in Ostwestfalen und drumherum erkundet. Das nahegelegene wie den Botanischen Garten, den Tierpark Olderdissen, den Eisernen Anton, den Fernsehturm, die Externsteine und so viel wie möglich vom Teutoburger Wald in Bielefeld und Oerlinghausen.

Wildes Ostwestfalen - Prolog

Tönsberg – Oerlinghausen September 2015

So vor ca. 2 Jahren entstand in mir die Idee oder besser gesagt der Wunsch, den ganzen Wald zu entdecken. Ich wollte einmal alles sehen, also so gut wie alles. Ich liebe den Wald und ich möchte ihn euch gern mit meinen Augen zeigen. Daher nehme ich euch hier auf dieser Seite mit auf meine Wanderung durch den Teutoburger Wald.

Was erwartet euch?

Ich nehme euch in den nächsten 1 bis 2 Jahren mit auf die Reise. Es wird viele Fotos vom Wald geben und kurze Reiseberichte mit meinen Eindrücken zu jeder Etappe. Was habe ich erlebt, wer ist mir begegnet …

Doch bevor es mit der 1. Etappe losgeht, hier noch ein paar Eckdaten zum Teuto – wie er liebevoll genannt wird. Er erstreckt sich über Niedersachen und Nordrhein-Westfalen – Münsterland – Ostwestfalen – Lippe – mit einer Länge von ca. 105 km. Bis ins 17. Jahrhundert hieß der Wald noch Osning. Berühmt wurde er durch die sagenumwobene „Schlacht im Teutoburger Wald“, die Varusschlacht zwischen den Römern und den Germanen. Es gibt noch viel mehr zum Teuto, aber ich will es hier erst mal kurz halten. Mehr Informationen gibt es daher hier.